Turniermodus
 26. August 2019
 Imre Gutyan Freibad Gemmingen

Von Montag, 26.08.2019 bis Freitag, 30.08.2019 findet im Freibad Gemmingen das Wasserball Gerümpelturnier der Wasserfreunde Gemmingen statt.

Gespielt wird

  • auf einem Spielfeld mit 15 mx 13 m und durchgehender Wassertiefe von mindestens 2m
  • Spielzeit 2x 10 Minuten mit einer 2-minutigen Pause
  • mit einem offiziellen Jugend-/Damen-Spielball
  • mit Mannschaften bestehend aus einem Torwart, 4 Feldspielern und pro Spieltag max. 5 Auswechselspielern. Jeder Spieler darf nur bei einer Mannschaft eingesetzt werden

Trainingsmöglichkeiten

Ab dem 29 Juli bis 14. August 2019, immer montags oder mittwochs, nach vorheriger Anmeldung bei Lars Friedel oder Patrick Mach

Die Meldegebühr beträgt 30,- € pro Mannschaft und ist bei der Anmeldung zu bezahlen Anmeldeschluss ist Mittwoch,10. August 2019

Anmeldeformulare könnt Ihr im Freibad Gemmingenin den Vereinsbriefkasten einwerfen, oder an Lars Friedel, Murrgässle 2, 75050 Gemmingen oder an info@wf-gemmingen.de schicken.

  • Es gibt maximalPlatz für 12 Mannschaften
  • Der Eingang der Anmeldung entscheidet über die Zulassung
  • Bei mehr Meldungen kommendie Mannschaften auf eine Warteliste
  • Meldungen nach Meldeschluss könnennicht mehr berücksichtigt werden
  • Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Jegliche Haftung des Veranstalters wird ausgeschlossen

Die Regeln

  • Der Schiedsrichter hat immer Recht!
  • Bei Spielbeginn stellen sich die Spieler neben dem Tor auf der Torlinie auf. Auf Pfiff des Schiris wird angeschwommen.Zur angesetzten Zeit nicht anwesende Mannschaften (min. 5 Spieler) verlieren das Spiel 5:0 Forfait.
  • Der Ball kann mit beiden Händengespielt werden, darf aber nicht länger als 3 Sekunden unter Wasser getaucht werden.
  • Ein Spieler im gegnerischen Zwei-Meterraum darf nicht angespielt werden oder den Torwart behindern. Freiwürfe dürfen nicht direkt geschossen werden.
  • Nach einem Torwird in der Mitte angespielt, jede Mannschaft befindet sich in ihrer Hälfte.
  • Entscheidet der Schiri auf ein grobes Foul, wird der/die Schuldige für eine Minute ausgeschlossen. Der Wiedereintritt erfolgt hinter der Torlinie des eigenen Tores. Fällt in der Ausschlusszeit ein Tor, kann der/die Ausgeschlossene sofort wieder am Spiel teilnehmen. Während der Ausschlusszeit spielt die Mannschaft mit einem Spieler weniger.
  • Bei passiver Spielweise, signalisiert der Schiri mit erhobenem Arm auf Zeitspiel. Dann muss innerhalb kurzer Zeit auf das gegnerische Tor geschossen werden. Ansonsten entscheidet der Schiri auf Freiwurf für die gegnerische Mannschaft
  • Auswechselspieler können jederzeit eingesetzt werden. Es dürfen sich jedoch pro Mannschaft nur 5 Spieler (1 Torw. + 4 Feldsp.) gleichzeitig im Spielfeld aufhalten. Die Auswechslung hat innerhalb der Markierung auf der eigenen Torgrundlinie zu erfolgen. Falsche Auswechslungen mit der Absicht ein Tor zu verhindern werden mit einem Penalty bestraft.
  • Es dürfen keine aktiven Wasserballspieler eingesetzt werden. Als aktiv zählt derjenige, der in den letzten drei Jahren an irgendeinem offiziellen Wasserballspiel teilgenommen hat.
  • Änderungen der Mannschaftsaufstellung sind dem Turnierbüro unverzüglich zu melden.
  • Bei Punktgleichheit gilt: direkte Begegnung, Tordifferenz, die mehr geschossenen Tore, Los. Bei Finalspielen: Verlängerung 2 x 3 Minuten, mit jeweils 1 Minute Pause
  • Das Turnierbüro entscheidet bei Streitfragen endgültig. Das Büro hat auch das Recht, unfaire Spieler/innen für nachfolgende Spiele zu sperren.
  • Die Hauptsache ist Spaß im Wasser, seid fair zueinander! Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Jegliche Haftung des Veranstalters wird ausgeschlossen.